Michael-Lohscheller_Opel

Michael Lohscheller wird beim Mutterkonzern PSA einen Vorstandsposten übernehmen. (Bild: Opel)

Michael Lohscheller wird in seiner aktuellen Funktion als CEO von Opel/Vauxhall in dem Gremium Nachfolger von Jean-Christophe Quémard, Executive Vice President, Direktor Mittlerer Osten & Afrika. Jean-Christophe Quémard bleibt weiterhin Mitglied des Globalen Executive Committees.

„Diese Berufung unterstreicht die klaren Bestrebungen des Konzerns und des Aufsichtsrats, die Internationalisierung des Top-Managements weiter voran zu treiben. Sie ist zudem Anerkennung für die Rolle, die Michael Lohscheller beim Turnaround von Opel/Vauxhall hat“, sagt Louis Gallois, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Groupe PSA.

Michael Lohscheller ist seit 2017 Chief Executive Officer der Opel Automobile GmbH. Zuvor war er für die Finanzen des Rüsselsheimer Autobauers verantwortlich. Bevor er im September 2012 zu Opel stieß, war Lohscheller Executive Vice President und CFO der Volkswagen Group of America.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?