Audi starts further-training campaign for big data and artificia

Dringend benötigt werden vor allem Daten-Analysten. (Bild: Audi)

Einer Studie von Stifterverband und dem Beratungsunternehmen McKinsey werden bis zum Jahr 2023 bis zu 700.000 Technologiespezialisten über alle Industriezweige hinweg benötigt. Zudem müssten sich mehr als 2,4 Millionen Erwerbstätige in Sachen Digitalisierung weiterbilden. Die Berater fragten für die Studie bei rund 600 Großkonzernen, mittleren und kleinen Unternehmen sowie Startups nach.

Besonders groß ist laut Studie der Bedarf an Experten zum Thema komplexe Datenanalyse, nämlich rund 455.000. Zudem benötigten die Unternehmen bis zu 80.000 nutzerorientierte Designer wie Web-Entwickler, Experten für vernetzte IT-Systeme oder Smart-Hardware- und Robotik-Ingenieure.

Bei der Weiterbildung stünden digitale und nicht-digitale Qualifikationen wie die Fähigkeit zur Kollaboration sowie die Fähigkeit der Mitarbeiter, sich selbst immer wieder digitales Wissen anzueignen und fortzubilden, ganz oben auf der Agenda, so die McKinsey-Experten.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?