BMW 530e iPerformance

BMW Wireless Charging ermöglicht eine kabellose Übertragung von Energie aus dem Stromnetz. (Bild: BMW)

Das Wireless Charging des bayerischen Premium-OEMs ermöglicht eine kabellose Übertragung von Energie aus dem Stromnetz über eine Grundplatte in die Hochvoltbatterie des darüber platzierten Fahrzeugs. Dadurch wird mit dem Erreichen der Parkposition zugleich der Ladevorgang initiiert, ohne dass weitere Aktivitäten des Fahrers erforderlich sind.

Die Sonderausstattung besteht aus einer Induktiv-Ladestation (GroundPad), die sowohl in einer Garage als auch im Freien installiert werden kann, und einer am Fahrzeugunterboden angebrachten Fahrzeugkomponente (CarPad). Die berührungslose Übertragung von Energie zwischen dem GroundPad und CarPad erfolgt über eine Distanz von acht Zentimetern.

Das System hat eine Ladeleistung von 3,2 kW. Damit können die Hochvoltbatterien des BMW 530e iPerformance in rund dreieinhalb Stunden vollständig geladen werden. Der Wirkungsgrad des Gesamtsystems liegt nach Angaben des Herstellers mit rund 85 Prozent bereits nahe an dem Niveau für das Laden mit Kabel, wo heute rund 92 Prozent erreicht werden.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?