Ein Fahrzeughalter aktiviert den Diebstahlschutz von Ford auf seinem Smartphone.

Das Sicherheitssystem kann über die FordPass-App aktiviert werden. Bild: Ford

Während der Autoalarm eher auf Abschreckung abzielt, informiert Ford den Fahrzeughalter künftig zielgerichtet über mögliche Diebstahlversuche. Mit dem Sicherheitssystem SecuriAlert, das seit Jahresbeginn für Nutzfahrzeuge des OEMs verfügbar ist, erhalten fortan auch Pkw einen digitalen Benachrichtigungskanal. Sobald das System über die FordPass-App aktiv wurde, nutzt es die vorhandenen Sensoren des Fahrzeugs, um unbefugte Zugriffe mit oder ohne Schlüssel zu erkennen. Über das FordPass Connect-Modem sendet das Auto anschießend eine Push-Benachrichtigung an das Smartphone.

Dem Besitzer wird dabei die genaue Uhrzeit, der Grund für den Alarm sowie der letzte bekannte Standort seines Fahrzeugs angezeigt. „Ob über Nacht auf der Straße oder auf einem Parkplatz bei der Einkaufstour – wir wissen, dass sich unsere Kunden um die Sicherheit ihres Fahrzeugs und dessen Inhalt mitunter Sorgen machen“, sagt Richard Bunn, Director of Retail Connectivity Solutions, Ford Mobility, Ford of Europe. „SecuriAlert nutzt die vernetzte Konnektivität von Ford, damit Fahrzeugbesitzer sofort informiert werden, sobald in ihrer Abwesenheit etwas Ungewöhnliches mit ihrem Auto passiert.“

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?