Fabian Pertschy

Reporter

E-Mail-Adresse: fabian.pertschy@media-manufaktur.com
Telefonnummer: +49 5101 99039-85

Berichtete bis zum Januar 2024 über die Trendthemen der Autobranche. Im Fokus stehen unter anderem die Smart Factory, das Connected Car, Infotainment und digitale Dienste, smarte Mobilitätskonzepte, Fahrerassistenzsysteme sowie die technischen und rechtlichen Hintergründe des autonomen Fahrens.

Fabian Pertschy
Aktualisiert: 07. Mai. 2024 | 07:55 Uhr
Ein Fahrer testet den autonomen Drive Pilot in der neuen S-Klasse.
Erweiterter Stauassistent

Was kann der Drive Pilot von Mercedes-Benz?

Der Drive Pilot ist ein Meilenstein für das autonome Fahren. Das Level-3-System ist bislang in Deutschland und zwei US-Staaten verfügbar. In Peking läuft eine Testphase. Wir haben alle Informationen zum Fahrerassistenzsystem zusammengefasst.Weiterlesen...

Aktualisiert: 15. Dez. 2023 | 10:50 Uhr
Ein Robotaxi von Cruise steht auf der Straße, während ein Fahrradfahrer vorbeifährt.
Kritik an Robotaxis

Cruise verspielt das Vertrauen in autonomes Fahren

Nur einige Wochen nachdem Cruise die Erlaubnis zur Ausweitung seiner Aktivitäten in San Francisco erhielt, darf der Robotaxi-Dienst dort nun überhaupt keine fahrerlosen Fahrzeuge mehr auf die Straße schicken. Hat die GM-Tochter sich überschätzt?Weiterlesen...

05. Dez. 2023 | 10:10 Uhr
Johann Jungwirth, Mobileye
Johann Jungwirth, Mobileye

„Wir hatten uns vom Kerngeschäft wegbewegt“

Mobileye überdenkt seine Geschäftsstrategie und konzentriert sich fortan auf die Kerntechnologien des autonomen Fahrens. Welche Projekte derzeit Priorität genießen, erklärt der Senior Vice President of Autonomous Vehicles im Interview.Weiterlesen...

08. Nov. 2023 | 17:10 Uhr
Joachim Mathes von Valeo auf dem car.summit in München.
Pflicht zum Wandel

Scheitern hiesige Hersteller am softwaredefinierten Auto?

Die Komplexität moderner Autos lässt sich ohne neue E/E-Architekturen nicht meistern. In diesem Punkt sind sich die Referenten auf dem car.summit in München einig. Ein Blick nach China zeigt, dass europäische Autobauer den Anschluss verlieren.Weiterlesen...

07. Nov. 2023 | 10:22 Uhr
Joachim Mathes, Chief Technical Officer der Business Group Comfort & Driving Assistance bei Valeo im Interview.
Joachim Mathes, Valeo

„Es droht ein immenser Aufwand bei der Systempflege“

Das softwaredefinierte Fahrzeug verspricht stetig neue Features und Updates über den gesamten Lebenszyklus. Doch ohne grundlegend überdachte E/E-Architekturen kann dies nur schwerlich realisiert werden, betont Valeo-Experte Joachim Mathes.Weiterlesen...

06. Nov. 2023 | 07:00 Uhr
Magnus Östberg, Chief Software Officer von Mercedes-Benz, im Interview mit automotiveIT.
Magnus Östberg, Mercedes-Benz

„Wir verschwenden keine Zeit mehr“

Bis Mitte des Jahrzehnts will Mercedes-Benz die neue MMA-Plattform und das Betriebssystem MB.OS an den Start bringen. Welche Features für Navigation, Sprachassistenz und ADAS entwickelt werden, erklärt der Chief Software Officer im Interview.Weiterlesen...

20. Sep. 2023 | 13:07 Uhr
Ralf Waltram von BMW spricht auf dem automotiveIT Kongress
automotiveIT Kongress 2023

Die iFactory ist für BMW kein Musterwerk

Rollout statt Leuchtturmprojekt – die BMW Group will ihre Vision einer modernen Produktion schnellstmöglich in die Welt tragen. Was konkret hinter der Digitalstrategie der iFactory steckt, hat Ralf Waltram auf dem automotiveIT Kongress erklärt.Weiterlesen...

08. Aug. 2023 | 07:00 Uhr
Das Logo der ZF Group auf einer Flagge vor dem Unternsehmenssitz in Friedrichshafen.
Daten als Kernkompetenz

Welche Projekte treibt die IT der ZF Group voran?

Digitalisierung endet nicht an den Unternehmensgrenzen. Bei der Transformation der ZF Group führen gerade deshalb auch Abzweigungen zum Ziel. In unserem exklusiven Portrait finden Sie alle Informationen zur IT-Strategie des Zulieferers.Weiterlesen...

01. Aug. 2023 | 14:20 Uhr
Das Konzept von Webasto vereint Komponenten wie Sensorik oder Thermomanagement in einem Panoramadach.
Rundumblick

Webasto integriert Sensorik in das Fahrzeugdach

Webasto nutzt das Autodach als höchsten Punkt des Fahrzeugs, um die Sensorik für das autonome Fahren ästhetischer zu integrieren. In einem Modell ist das neue Modul sogar schon in Serie.Weiterlesen...

07. Jul. 2023 | 09:45 Uhr
ZF ist für seine zahlreichen Hardware-Komponenten bekannt, die in allerlei Fahrzeugklassen verbaut werden. Mittlerweile investiert der Zuleiferer aber auch zunehmend in Software.
Hardware und Software

So schafft ZF die Grundlagen für autonomes Fahren

Viele Teile ergeben ein Ganzes. Die Zulieferer positionieren sich bei Zukunftsthemen zunehmend als Systemlieferanten. Auch ZF bietet beim autonomen Fahren eine Vielzahl einzelner Systeme an, das Portfolio ist hingegen längst vollumfänglicher Natur.Weiterlesen...