Fokusthema Autonomes Fahren

Fokusthema Autonomes Fahren
„Wir entwickeln alles fertig, bevor der Kunde dafür bezahlt“
Nicolai Martin, BMW

„Wir entwickeln alles fertig, bevor der Kunde dafür bezahlt“

Mit der neuen 7er-Reihe bereitet BMW den nächsten Meilenstein beim autonomen Fahren vor. Nach einer Hands-Free-Funktion soll in naher Zukunft Level 3 folgen. Der Kunde als Beta-Tester? Für die Münchener keine Option.

Warum HD-Karten wichtig für autonomes Fahren sind
Zentimetergenaue Verortung

Warum HD-Karten wichtig für autonomes Fahren sind

Hochauflösende Karten dienen autonomen Autos als zweiter Informationskanal neben der Bordsensorik. Dass sie sich mit wirtschaftlich vertretbarem Aufwand aktuell halten lassen, müssen die Anbieter noch beweisen.

„Wir waren bei Lidar schlichtweg die Ersten“
Clément Nouvel, Valeo

„Wir waren bei Lidar schlichtweg die Ersten“

Im bayerischen Wemding schmückt sich Valeo mit der weltweit einzigen Serienproduktion von Automotive-Lidar. Woher dieser Vorsprung kommt und welche Technologiesprünge noch möglich sind, erklärt der CTO Lidar des Zulieferers im Interview.

Wird Tesla vom Pionier zum Sorgenkind?
Kritik an Autopilot

Wird Tesla vom Pionier zum Sorgenkind?

An Tesla scheiden sich die Geister. Der E-Autobauer trägt die Bürde des Vorreiters, sein exzentrischer Firmen-Chef inszeniert sich mit Vorliebe als Visionär. Doch ausgerechnet eines der elementarsten Vorhaben könnte an der Realität scheitern.

Wie Roboterautos sich verständlich machen
Kommunikation mit der Umwelt

Wie Roboterautos sich verständlich machen

Schon die nonverbale Kommunikation zwischen zwei menschlichen Autofahrern ist nicht selten kompliziert. Maschinen stellt die Verständigung mit anderen Verkehrsteilnehmern vor besonders große Aufgaben.

„Fahrzeuge waren nie auf Software-First ausgelegt“
Danny Shapiro, Nvidia

„Fahrzeuge waren nie auf Software-First ausgelegt“

Wenn es ums autonome Fahren geht, führt kaum ein Weg an Nvidia vorbei. Im Interview erklärt Automotive-Chef Danny Shapiro, warum es für die nächste Generation selbstfahrender Autos auf eine neue, leistungsstarke Software-Architektur ankommt.

Alle Wege führen zu Nvidia
Branchenriese

Alle Wege führen zu Nvidia

Das Automobilgeschäft gewinnt bei Nvidia zunehmend an Bedeutung. Die Auftrags-Pipeline ist bereits gut gefüllt. Beim autonomen Fahren führt kaum ein Weg an dem Tech-Player vorbei.

Die aktuellen Herausforderungen für das autonome Fahren
Voraussetzungen und Stolpersteine

Die aktuellen Herausforderungen für das autonome Fahren

Auf dem Connected Car Innovation Summit 2022 verdeutlichen unterschiedliche Experten aus der Automobilbranche, welche Herausforderungen das autonome Fahren aktuell vom endgültigen Durchbruch abhalten.

Bremsen autonome Autos den Verkehrsfluss?
Probleme im Mischbetrieb

Bremsen autonome Autos den Verkehrsfluss?

Mit dem Einzug autonomer Fahrzeuge wird es lange Zeit Menschen und Maschinen hinterm Lenker geben. Was das für den Verkehrsfluss bedeutet, ist kaum vorherzusagen.

Wie gelingt autonomes Fahren im Stadtverkehr?
Theorie trifft auf Praxis

Wie gelingt autonomes Fahren im Stadtverkehr?

Der urbane Raum ist die größte Hürde für autonome Fahrzeuge. Nirgends sind Komplexität und Anzahl der Edge Cases höher. Zum Abschluss eines Verbundprojekts präsentieren zahlreiche Branchenakteure, wie die Vision zur Realität werden könnte.

China zieht beim autonomen Fahren das Tempo an
Tech-Branche setzt OEMs unter Druck

China zieht beim autonomen Fahren das Tempo an

Das disruptive Technologiefeld autonomes Fahren zieht immer mehr finanzkräftige Player aus China an. Neben den gestandenen OEMs mischen nun auch branchenfremde Akteure aus dem Tech-Universum kräftig mit.

„Autonomes Fahren auf Level 5 ist nicht möglich“
Gabriel Seiberth, Accenture

„Autonomes Fahren auf Level 5 ist nicht möglich“

Würden Autohersteller ihre Stärken beim autonomen Fahren ausspielen, könnten Tech-Unternehmen kaum mithalten, meint Gabriel Seiberth von Accenture. Uneingeschränktes, vollautonomes Fahren sollten sich jedoch alle Beteiligten aus dem Kopf schlagen.

Warum autonomes Fahren von synthetischen Daten abhängt
Entwicklung künstlicher Intelligenz

Warum autonomes Fahren von synthetischen Daten abhängt

Allein mit Realdaten lässt sich künstliche Intelligenz fürs autonome Fahren nicht erfolgreich trainieren. Die Lücke schließen synthetische Daten. Ihre Bedeutung wächst drastisch – ihre Möglichkeiten auch.

Lidar bildet das Rückgrat des autonomen Fahrzeugs
Sicherheit durch Redundanz

Lidar bildet das Rückgrat des autonomen Fahrzeugs

Die Lidar-Technologie gilt als ein Wegbereiter für den Switch vom automatisierten zum autonomen Fahren. Doch mit einem Auge schielt die Branche stets auf die kostengünstigeren Alternativen. Welche Rolle spielt Lidar im Sensorik-Reigen?

Mercedes-Benz probt Alleingang beim autonomen Fahren
Markteinführung des Drive Pilot

Mercedes-Benz probt Alleingang beim autonomen Fahren

Während andere Autohersteller miteinander kooperieren oder große Tech-Player als Partner gewinnen, vertraut Mercedes-Benz beim autonomen Fahren zunehmend auf eigene Kompetenzen. Mit Erfolg, denn dem Autobauer steht ein Meilenstein bevor.

Fehlt Volkswagen beim autonomen Fahren der Fokus?
Cariad als Hoffnungsträger

Fehlt Volkswagen beim autonomen Fahren der Fokus?

Lange Zeit galt Volkswagen bei Zukunftsthemen wie dem autonomen Fahren eher als Mitläufer. Mittlerweile lässt der Volumenhersteller kaum einen Anwendungsfall aus und bindet zahlreiche Partner sowie Unternehmensteile ein.

Cruise wird für General Motors zur Erfolgsgeschichte
Entwicklung von Robotaxis

Cruise wird für General Motors zur Erfolgsgeschichte

Die auf autonomes Fahren spezialisierte GM-Tochter Cruise feierte jüngst den Start ihres Robotaxi-Dienstes und wird dafür mit frischem Geld belohnt. Doch schrumpft damit der Rückstand auf die führenden Tech-Player?

Setzt Tesla die Sicherheit der Fahrer nachhaltig aufs Spiel?
Autopilot in der Kritik

Setzt Tesla die Sicherheit der Fahrer nachhaltig aufs Spiel?

Teslas salopper Umgang mit der Sicherheit beim Autopilot-System führte in den USA zu einem Katz-und-Maus-Spiel mit den Behörden. Solange niemand zu Schaden kommt, scheint das Risiko gering: Rückrufaktionen umgeht Tesla durch simple Software-Updates.

"Wir sehen Potenzial für tausende autonome Mover pro Jahr"
Marco Kollmeier, Benteler

"Wir sehen Potenzial für tausende autonome Mover pro Jahr"

Gemeinsam mit den Tech-Unternehmen Mobileye und Beep möchte Benteler ab 2024 autonome People Mover bauen. Im Interview spricht Marco Kollmeier, Managing Director Benteler EV Systems, über die Ziele des neuen Mobilitätsdienstes.

BMW vollzieht den Spagat beim autonomen Fahren
Eigenentwicklung und Kooperationen

BMW vollzieht den Spagat beim autonomen Fahren

Bei autonomen Fahrsystemen setzt BMW einerseits auf selbst entwickelte Technologien, geht andererseits aber zahlreiche Kooperationen ein. In unserem Überblick finden Sie alles zur Strategie des bayrischen Autobauers.

Warum Lkw autonomes Fahren in die Praxis bringen
Innovationstreiber Logistik

Warum Lkw autonomes Fahren in die Praxis bringen

In naher Zukunft wird das vollautonome Fahren eher durch Nutzfahrzeuge als durch Robotaxis praxistauglich. Hier werden momentan die dicken Bretter gebohrt. Wobei nicht nur Autobauer die Entwicklung vorantreiben.

Wie der ÖPNV von autonomen Shuttles profitiert
Experimentierfeld People Mover

Wie der ÖPNV von autonomen Shuttles profitiert

Autonome People Mover könnten eine sinnvolle Ergänzung für die letzte Meile im öffentlichen Nahverkehr sein. Kein Wunder, dass hierzulande die Shuttle-Projekte von Kommunen und Verkehrsverbünden wie Pilze aus dem Boden schießen.

Werden 4D-Radare künftig Lidar ersetzen?
Sensorik-Revolution

Werden 4D-Radare künftig Lidar ersetzen?

Kamera, Radar und Lidar gelten beim autonomen Fahren mittlerweile als eingespieltes Trio. 4D Imaging Radar könnte die Sensorik jedoch revolutionieren, die Dreifaltigkeit beenden und autonome Fahrzeuge massentauglich machen.

„Lidar wird in der Zukunft nur noch eine Nische darstellen“
Matthias Feulner, Senior Director ADAS, NXP

„Lidar wird in der Zukunft nur noch eine Nische darstellen“

Einst ging Tesla mit seinem Lidar-Verzicht beim autonomen Fahren einen Sonderweg. Durch die neuen Möglichkeiten eines 4D Imaging Radar könnte die Strategie jedoch bald Nachahmer finden, erläutert Matthias Feulner, ADAS-Experte von NXP.

Diese Fortschritte zeigt die Branche beim autonomen Fahren
Messe-Highlights

Diese Fortschritte zeigt die Branche beim autonomen Fahren

Auf Messen wie der CES oder der IAA steht das autonome Fahren zunehmend im Fokus. Welche Innovationen die globalen Player der Auto- und Tech-Branche dort präsentieren, zeigen wir in unserem ständig aktualisierten Überblick.

Diese Tech-Player ziehen beim Robotaxi das Tempo an
Waymo, Mobileye und Co.

Diese Tech-Player ziehen beim Robotaxi das Tempo an

Autonomes Fahren ist längst keine exklusive Domäne der Autohersteller mehr – oder war sie es jemals? Welche Unternehmen aus der Tech- und Big-Data-Welt beim Robotaxi die Autobranche vor sich hertreiben, lesen Sie in unserem Überblick.

Wie Entwickler den Datenbergen zu Leibe rücken
Autonomes Fahren

Wie Entwickler den Datenbergen zu Leibe rücken

Tests und Betrieb autonomer Fahrzeuge liefern schiere Unmengen an Daten. Welche Informationen anfallen und wie Ingenieure gegen die Datenflut kämpfen, zeigt automotiveIT im Überblick.

Wie autonome Fahrzeuge mit der Umwelt kommunizieren
Infrastruktur

Wie autonome Fahrzeuge mit der Umwelt kommunizieren

Leistungsstarke Sensorik schön und gut, doch ohne eine stabile Vernetzung autonomer Fahrzeuge untereinander und mit der Infrastruktur wird es nicht gehen. Fehlende Kommunikationsstandards und hochkomplexer Mischverkehr erschweren das Vorhaben.

Alles zur Cybersecurity im autonomen Fahrzeug
Neue Methoden, neues Mindset

Alles zur Cybersecurity im autonomen Fahrzeug

Die Sicherheitsrisiken bei vernetzten und autonomen Fahrzeugen steigen rasant an. Wie die Abwehr von Angriffen gelingen kann, erfahren Sie im Überblick.

China strebt Führungsrolle beim autonomen Fahren an
Technologie-Wettstreit

China strebt Führungsrolle beim autonomen Fahren an

Beim Wettbewerb um das autonome Auto bleibt eine fundamentale Kluft zwischen China auf der einen Seite und den USA und Europa auf der anderen.

„Autonomes Fahren ohne Lidar funktioniert nicht“
Joachim Mathes, Valeo

„Autonomes Fahren ohne Lidar funktioniert nicht“

Bremst Corona die Entwicklung des autonomen Fahrens ab? „Nein“, sagt Joachim Mathes, CTO der Geschäftseinheit Comfort & Driving Assistance beim Zulieferer Valeo. Die Transformation der Mobilität sei weiterhin voll im Gange.

"Wir bieten Level 3 erst an, wenn es absolut sicher ist"
Nicolai Martin, BMW

"Wir bieten Level 3 erst an, wenn es absolut sicher ist"

Die Entwicklung autonomer Fahrfunktion schreitet abseits der medialen Aufmerksamkeit weiter voran. Der zuständige Bereichsleiter bei BMW, Nicolai Martin, erklärt im Interview, welche Herausforderungen es noch zu meistern gilt.

„Niemand bedient das autonome Fahren so umfassend wie wir“
Johann Jungwirth, Mobileye

„Niemand bedient das autonome Fahren so umfassend wie wir“

Als Vice President Mobility-as-a-Service soll Johann Jungwirth den israelischen Fahrerassistenz-Spezialisten Mobileye zum Enabler autonomer Mobilität transformieren. Im Interview spricht er über Roadmap und Geschäftsmodell der Intel-Tochter.

BMW erklärt iNext zum Etappenziel für autonomes Fahren
Neues Selbstbewusstsein

BMW erklärt iNext zum Etappenziel für autonomes Fahren

IT steckt nicht nur in zahlreichen Geschäftsprozessen bei BMW, sondern gilt auch als Herzstück der Fahrzeuge. Insbesondere das automatisierte Fahren treibt die Entwickler in München um – auch ohne die Kooperation mit Daimler.