Lidar-Navigation Here

Der Kartenanbieter Here macht seine Lidar-Daten künftig auch für andere Unternehmen verfügbar. (Bild: Here)

Dem Unternehmen zufolge bieten die Lidar-Daten umfassende 3D-Modellierungsmöglichkeiten. Über einen digitalen Zwilling lasse sich etwa die Identifizierung, Klassifizierung und Lokalisierung von Objekten mit einer Genauigkeit von zwei Zentimetern erstellen. Einsatzmöglichkeiten bestünden etwa für Verkehrsbehörden und öffentliche Einrichtungen für virtuelles Infrastructure Asset Management oder für Ingenieure und Architekten zur Standortauswahl.

In die Erfassung des Straßennetzes durch Here fließen tausende Datenquellen ein, etwa aus den Lidar- und Kamera-Sensoren der eigenen Fahrzeugflotte.

CES 2022: Here verkündet zahlreiche Kooperationen

Im Rahmen der CES 2022 hat Here zudem eine Reihe an Kooperationen bekannt gegeben: Mit dem Ladenetz-Serviceanbieter Digital Charging Solutions GmbH etwa arbeitet das Unternehmen zusammen, um die optimale Routenführung für E-Fahrzeuge zu optimieren.

Gemeinsam mit Goodyear präsentierte Here Lösungen für das vorausschauende Reifenmanagement, während der vietnamesische Autohersteller Vinfast künftig in den Modellen VF e34, VF 8 und VF 9 auf die Navigationsplattform des Anbieters setzen wird. Eine weitere Partnerschaft wurde mit dem Parkhausbetreiber Apcoa abgeschlossen: Hier möchten die beteiligten Firmen Indoor-Karten für rund 150 Parkhäuser nutzbar machen. In Nordamerika unterhält Here bereits eine ähnliche Kooperation mit dem Anbieter Propark Mobility.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?