cq5dam.web.1280.1280 (1)

Pamela Fletcher wird künftig für das globale Elektrauto-Programm von GM verantwortlich sein. Bild: General Motors

General Motors hat Pamela Fletcher den neu geschaffenen Posten des Vice President, Global Electric Vehicle Programs, zugesprochen. Fletcher war bereits maßgeblich an der Entwicklung des Chevrolet Bolt EV beteiligt und wird in ihrer neuen Rolle für das gesamte weltweite E-Auto-Portfolio von GM verantwortlich sein.

Fletcher, die an Doug Parks, Vice President, Autonomous and Electric Vehicle Programs, berichtet, soll unter anderem bis 2023 rund 20 vollelektrische Fahrzeuge auf den Markt bringen, so die Vorgabe aus Detroit. 

Fletcher war über ein Jahrzehnt in Leitungspositionen im Entwicklungsumfeld von und autonomes Fahren bei GM. Sie zeichnet unter anderem verantwortlich für die Entwicklung des Chevrolet Volt, Chevrolet Spark EV, Cadillac ELR and the Chevrolet Bolt EV. Zudem waren sie und ihr Team beteiligt an der Konzeption des teilautonomen Fahrerassistenzsystems Super Cruise. 

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?