Vattenfall_Ladeinfrastruktur

Autohäusern bieten die Partner Castrol und Vattenfalls ein Komplettpaket zur Elektromobilität. Konkret geht es um das Aufstellen von Ladesäulen. (Bild: Vattenfall)

Das Angebot der beiden Unternehmen umfasst die Installation von Ladesäulen und einem dazugehörigen Lademanagement. Vattenfall werde sich um die Errichtung der Säulen und die Abrechnung der Ladevorgänge kümmern während Castrol den Vertrieb übernimmt. Wie der Energiekonzern erklärt, ermögliche der Schmierstoffspezialist durch seine lange Verankerung in der Branche den Zugang zu einem großen Netzwerk an Autohäusern.

Die ersten zwei Ladesäulen wurden bereits im Januar dieses Jahres bei einem BMW-Händler bei Hamburg aufgebaut. Die Ladestationen können künftig auch mittels der Tank- und Ladekarten der Tankstellenkette Aral genutzt werden.

Redakteur: Jonas Rosenberger

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?