The battery systems for the e-Golf are produced at Brunswick.

Dank gemeinsamer Anstrengungen soll die Batterietechnologie in Europa vorangebracht werden. (Bild: Volkswagen)

Die gemeinsamen Untersuchungen werden sich auf die gesamte Wertschöpfungskette der Batterie konzentrieren – von Rohstoffen über die Zelltechnologie bis hin zum Recycling. Vorrangiges Ziel ist ein deutlich umfassenderer Kompetenzaufbau bei der Batteriezellfertigung.

Im Zuge des geplanten Forschungsvorhabens werden die Projektpartner ihre Investitionen sukzessive erhöhen. Auch die Politik unterstützt das Engagement im Bereich Batterietechnologie: So stellt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Fördermittel bereit.

Start der gemeinsamen Forschungsaktivitäten soll laut Unternehmensangaben Anfang 2020 sein. Am Konsortium sind insgesamt sieben europäische Akteure aus Industrie und Forschung beteiligt.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?