Ein BMW steht vor einer Mietwagen-Station von Sixt

Als Antwort auf veränderte Mobilitätsbedürfnisse hat das Unternehmen ein neues Auto-Abo entwickelt. Bild: Sixt

| von Claas Berlin

Das Angebot richtet sich an Kunden, die zwar ein eigenes Auto nutzen, sich aber zugleich nicht durch Kauf für Jahre daran binden möchten. Anders als bei Carsharing oder Kurzzeitmieten bekommt der Kunde mit Sixt+ ein eigenes Fahrzeug, das er wie ein Privat-Auto für den gewünschten Zeitraum nutzen kann. Nach einer Mindestlaufzeit von nur 30 Tagen kann das Abonnement gekündigt werden.

Buchbar ist das Auto-Abo auf der neu gestalteten Seite sixt.de sowie in der App des Mobilitätsanbieters. Kunden können auf diesen beiden digitalen Kanälen auch ihre Vertragsdaten einsehen und bearbeiten, flexibel Laufleistung dazu buchen und bald auch einen Zusatzfahrer ein- und austragen.

„Sixt kommt nachdenklich aus der Coronakrise – aber auch lebendig und entschlossen. Unser neues Angebot Sixt+ ist die konsequente Antwort auf die veränderten Mobilitätswünsche der Gesellschaft – weit über die Corona-Zeit hinaus“, unterstreicht Konstantin Sixt, Vertriebsvorstand bei Sixt.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_ait" existiert leider nicht.