Toyota erneut weltgrößter OEM

Und wieder hat es nicht gereicht für Volkswagen: Bereits zum vierten Mal in Folge ist Toyota mit rund 10,15 Millionen verkauften Fahrzeugen der größte Autobauer weltweit. Und dies trotz eines leichten Absatzrückgangs von 0,8 Prozent im .

Für underline;">Volkswagen springt auch 2015 nur der zweite Platz in einem Dreikampf heraus, in dem General Motors auf der dritten Position landet. Die Wolfsburger setzten im Jahresverlauf weltweit 9,93 Millionen Autos ab und verpassten somit auch knapp die 10-Millionen-Marke. GM verzeichnete einen Anstieg von 0,2 Prozent zum Vorjahr und verkaufte 2015 rund 9,8 Millionen Fahrzeuge.

Innerhalb der Toyota-Gruppe stellte sich vor allem die Kleinwagenmarke Daihatsu als schwächelnd heraus: Der globale Absatz sank zu 2014 um 13,3 Prozent auf 794.000 Fahrzeuge. Die Marken Toyota und Hino (Nutzfahrzeuge) konnten derweil nur geringfügige Zuwächse verbuchen.