Sixt Filiale

Sixt wird zunehmend abseits der klassischen Autovermietung tätig. Mit Nextbike integriert Sixt nach Tier nun einen weiteren Partner im Bereich der Mikromobilität in seine Plattforme One. (Bild: Sixt)

Nutzern der Sixt-App soll das Angebot ab April zur Verfügung stehen. Nach dem Anbieter Tier rekrutiert Sixt damit bereits den zweiten Partner im Bereich der Mikromobilität und baut so die Mobilitätsplattform One weiter aus. Den Kunden werde man alles über nur eine App anbieten, mit einem Login und einem einheitlichen Zahlungsmittel, heißt es bei Sixt. Allen bereits angemeldeten Sixt-Share-Kunden steht das Angebot im Laufe des Aprils zur Verfügung. Neukunden, die die Bikes über die App von Sixt buchen möchten, müssen lediglich ein Zahlungsmittel hinterlegen, um sich einmalig zu legitimieren.

Verfügbar sind die Nextbike-Räder zum Start in rund 50 deutschen Städten, darunter Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hannover, Köln und Leipzig. Aktuell hat Nextbike sein Bike-Sharing weltweit in über 300 Städten etabliert. Das Angebot sieht man als Ergänzung zum Carsharing und ÖPNV. Je nach Stadt können die Fahrräder entweder an festen Stationen oder in sogenannten Flexzonen gemietet und abgegeben werden. Wird die Miete abseits einer Station oder außerhalb einer Flexzone beendet, fällt eine einmalige Servicegebühr an. Auf einer Standortkarte in der Sixt-App ist dargestellt, wo sich die nächste Station befindet und welches Gebiet die Flexzone umfasst.

Bei der ersten Buchung der Nextbikes über die App erhalten Kunden ein Tutorial mit Informationen zur Nutzung, welches sie sich auch während der Miete jederzeit erneut anzeigen lassen können. Der Preis für eine Fahrt variiert von Stadt zu Stadt und liegt bei einem Euro pro 15 oder 30 Minuten und maximal neun Euro beziehungsweise 15 Euro pro Tag. Man setze auf starke Partnerschaften, mit denen man die Mobilitätsplattform als offenes Ökosystem kontinuierlich ausbaue, sagt Nico Gabriel, Mitglied des Vorstands und COO der Sixt SE und ergänzt: "Wir freuen uns daher sehr über die neue Kooperation mit dem deutschen und europäischen Marktführer Nextbike."

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?