Continental veröffentlicht Smartphone-App

Die neue mobile Anwendung der ContiOnlineContact-Plattform soll Reifenhändlern der jüngeren Generationen ein komfortableres Tagesgeschäft ermöglichen. (Bild: Continental)

Im Hinblick auf einen Mobile-first-Ansatz ergänzt Continental seine browserbasierte Bestell- und Marketingplattform ContiOnlineContact, kurz COC, durch eine Smartphone-App. Innerhalb der App können Reifenhändler mit einer Filterfunktion nach bestimmten Reifenmodellen suchen, deren Verfügbarkeit in Echtzeit einsehen, Bestellungen aufgeben und sich über den Status ihrer Bestellung informieren. Die zugrundeliegende Datenbank liefert etwa Produktbilder, EU-Label-Informationen sowie aktuelle Preise.

In den vergangenen Jahren haben wir auch bei den Continental-Reifenhändlern einen deutlichen Anstieg bei der Nutzung mobiler Endgeräte beobachtet“, sagt Claudio Toldi, Head of eBusiness EMEA Replacement Tires bei Continental. „Mit unserer neuen COC Mobile App können sie nun ihre Geschäfte auch unterwegs erledigen.“ Hiermit will der Hersteller vor allem den moderneren Händlergenerationen mit zunehmend mobiler Orientierung entgegenkommen. Nachdem die Anwendung bereits in Schweden und der Türkei veröffentlicht wurde, sollen in den nächsten Monaten Europa, der Nahe Osten und Afrika folgen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?