Infotainment-Entwicklungen bei AKKA.

AKKA erneuert die Zusammenarbeit mit Ford am Standort Köln im Bereich Infotainment. Bild: AKKA

Akka unterstützt Ford bei der Analyse der Tests bis hin zur Protokollebene und Fehlermanagement. Zu den Infotainment-Diensten gehören unter anderem die Themen Radio, Navigation, Connectivity-Dienste, App-Dienste sowie Human Machine Interface (HMI).

Der Zugriff auf ein Fahrzeug über das Internet oder ein Smartphone, die Anbindung an intelligente städtische Verkehrssysteme sowie die Nutzung von (teil-)automatisierten Fahrzeugen gestalten Akka zufolge die nächste Generation von Fahrzeugen noch effizienter und sicherer. An der Schnittstelle zwischen Fahrzeug und Fahrer sieht sich der Anbieter von Ingenieurberatungen und F&E-Dienstleistungen aufgrund langjähriger Erfahrung in der Automobilentwicklung sowie dem klaren Fokus auf digitale Technologien ideal positioniert.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?