Ein Mazda MX-30 steht an einer Ladesäule an der Straße vor einer Häuserfront.

Der Mazda MX-30 ist das erste vollelektrische Fahrzeug der Marke. Bild: Mazda

Im September 2020 verzeichnete Mazda auf dem deutschen Pkw-Markt insgesamt knapp 4.800 Neuzulassungen. Davon entfallen rund 2.300 Einheiten auf Fahrzeuge mit dem Mazda M Hybrid System und 548 Verkäufe auf das erste Elektroauto der Marke - den Mazda MX-30. Die elektrifizierten Modellvarianten machen damit einen Anteil von rund 60 Prozent an den Gesamtzulassungen der Marke aus.

Das Mazda M Hybrid-System ist aktuell serienmäßig in den Benziner-Versionen der Modelle CX-30, Mazda3 und Mazda2 verbaut. Der kompakte Crossover CX-30 liegt mit gut 1.300 Einheiten an der Spitze der internen Modellrangliste des Monats September – fast alle davon mit Mazda M Hybrid. Er rangiert damit bei den Verkaufszahlen noch vor dem SUV CX-5. Hinter dem Drittplatzierten, dem Mazda2, folgt der gerade eingeführte, rein elektrisch angetriebene Mazda MX-30.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?