EIn autonomes Fahrzeug von Vay bewegt sich durch den Stadtverkehr.

Das Carsharing-Angebot in Hamburg ermöglicht es, zukünftigen Nutzern ein Auto zu bestellen, das per Telefahrer vorgefahren wird. Bild: Vay

Beim diesjährigen ITS Weltkongress in Hamburg haben die Elbmetropole und das Unternehmen Vay eine Partnerschaft vereinbart, bei der im kommenden Jahr ferngesteuerte Carsharing-Fahrzeuge per App gebucht werden können. Die Fahrzeuge werden dabei völlig autonom zum Nutzer gebracht und im Anschluss auch wieder vom Telefahrer zum nächsten Einsatzort gebracht. Mit diesem Angebot soll künftig der Straßenverkehr als auch der Parksuchverkehr reduziert werden. 

„Dass wir mit Vay eine Partnerschaft und einen weltweit einzigartigen Mobilitätsservice starten, unterstreicht, dass Hamburg im Verkehrsbereich eine digitale Modellstadt in Europa ist, die innovative, smarte und bedarfsgerechte Angebote konkret in die Tat umsetzt, um die Mobilität der Hamburgerinnen und Hamburger nachhaltig zu verbessern“, so Anjes Tjarks, Hamburgs Senator für Verkehr und Mobilitätswende.

Mit dem neuen Angebot soll eine enge Verzahnung mit dem klassischen ÖPNV erreicht werden, da Vay das Angebotsportfolio für HVV-Kunden erweitert. Zudem wird eine Integration des Dienstes in die digitale Plattform hvv-switch angestrebt, die verschiedene Mobilitätsangebote von Bahn und Bus über Carsharing und On-Demand-Services digital bündelt. 
 

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?