Fabian Pertschy

Redakteur

E-Mail-Adresse: fabian.pertschy@media-manufaktur.com
Telefonnummer: +49 5101 99039-85

Berichtet über die Trendthemen der Autobranche. Im Fokus stehen unter anderem die Smart Factory, das Connected Car, Infotainment und digitale Dienste, smarte Mobilitätskonzepte, Fahrerassistenzsysteme sowie die technischen und rechtlichen Hintergründe des autonomen Fahrens.

06. Nov. 2020 | 12:30 Uhr
Ein Lkw von Volvo steht hinter einer Frau auf der Straße, die gerade an Geschäfte ausliefert.
Nutzfahrzeuge in Europa

Volvo Trucks bringt elektrische Modellreihe auf den Markt

Ab nächstem Jahr können vollelektrische Lkw der schweren Baureihen bei Volvo bestellt werden - von 16 bis 44 Tonnen. Der Hersteller will damit ein Transportwesen ohne fossile Energieträger fördern.Weiterlesen...

04. Nov. 2020 | 11:25 Uhr
Die Ford Telematics Drive auf einem Bildschirm neben einem Flottenfahrzeug.
Vorteile für Flottenmanager

Ford erweitert Telematik-Dienst auf alle Automarken

Flottenmanager müssen oftmals auf unterschiedliche Apps zurückgreifen, um ihren aus unterschiedlichen Automarken bestehenden Fuhrpark effizient zu managen. Ford will diesem Problem entgegenwirken.Weiterlesen...

02. Nov. 2020 | 13:50 Uhr
Die Produktion von Brennstoffzellen bei Daimler Truck mit Hilfe von Kuka-Robotern.
Serienproduktion für schwere Lkw

Volvo und Daimler arbeiten gemeinsam an Brennstoffzelle

Mit einem Joint Venture wollen die Volvo Group und Daimler Truck eine serienreife Brennstoffzelle für schwere Lkw entwickeln und produzieren. Die dahingehende verbindliche Vereinbarung umfasst eine Transaktion von 600 Millionen Euro.Weiterlesen...

23. Okt. 2020 | 15:30 Uhr
Sono Motors Sion in schwarz in einer Produktionshalle
Kooperation mit Fraunhofer ISE

Sono Motors strebt Zulassung für Solarzellen in Karosserien an

Es ist das Kernziel des Unternehmens: Solarbetriebe Autos auf die Straße bringen. Gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut will Sono Motors die Zulassung der dafür notwenigen Integration von Solarzellen realisieren.Weiterlesen...

23. Okt. 2020 | 14:10 Uhr
Ein Mitarbeiter von Skoda sitzt vor einem Bildschirm.
Produktion als künftiger Anwendungsfall

Škoda erprobt künstliche Intelligenz in Pilotprojekt

Škoda will künstliche Intelligenz zur Bildauswertung nutzen und pilotiert sie deshalb auf dem Parkplatz des Werksgeländes. Zukünftig soll KI dann auch in Produktion und Logsitik eingesetzt werden.Weiterlesen...

22. Okt. 2020 | 11:40 Uhr
Christian Decker, Partner bei ISG
Christian Decker, Partner bei ISG

„Es drohen Alleingänge und Fehlentscheidungen“

Ohne systematisches Lieferantenmanagement können agile Entwicklungsnetzwerke schnell zur Kostenfalle oder zum Datenleck werden. Mit der wachsenden Zahl an externen Dienstleistern stoßend bisherige Steuerungswerkzeuge an ihre Grenzen.Weiterlesen...

21. Okt. 2020 | 14:25 Uhr
Ein Citroën steht an einer Ladesäule vor einem britisch anumtenden Gebäude, das ein Pub sein könnte.
Digitalisierung bei PSA

Citroën startet Online-Vertrieb

Nach und nach häufen sich die Meldungen über die Digitalisierung des Vertriebs. Was PSA während der Coronakrise sukzessiv für seine Marken einführt, ist eines der drängendsten Themen der Branche.Weiterlesen...

16. Okt. 2020 | 15:45 Uhr
Das Infotainment System von BMW zeigt die neue Funktion eDrive Zones an.
Zahlreiche neue Funktionen

BMW rollt größtes Software-Update der Konzerngeschichte aus

Bei Over-the-Air-Updates wird Tesla gerne als Benchmark bezeichnet. Selbst deutsche OEMs hatten die technologischen Möglichkeiten zu spät erkannt. Mit einem umfassenden Upgrade verbessert BMW nun auf diesem Wege die Funktionen seiner Fahrzeuge.Weiterlesen...

16. Okt. 2020 | 09:00 Uhr
Das Innovationszentrum von hyundai in Singapur mit seiner pompösen Ausstattung.
Ambitionierte Pläne

Hyundai plant hochmodernes Innovationszentrum in Singapur

Egal ob die Factory 56 von Daimler oder die Woven City von Toyota: Autohersteller planen und eröffnen mittlerweile hochmoderne Produktions- und Entwicklungszentren. Nun präsentiert Hyundai den nächsten pompösen Bau.Weiterlesen...

16. Okt. 2020 | 07:30 Uhr
Ein Roboterarm bestückt Leiterplatten in der Industrie
Softwaregetriebene Kalibriermethoden

Forscher wollen Präzision von Industrierobotern erhöhen

Maschinelles Lernen und die Evolution von Industrierobotern gehen Hand in Hand. Künftig könnte die Kalibrierung der Helfer deutlich einfacher vonstattengehen. Ein Zeit- und Kostenvorteil, von dem insbesodnere kleinere Unternehmen profitieren.Weiterlesen...