"Was mich bewegt" - Der Automotive-Podcast von Automobil Produktion und automotiveIT

Neben Tesla steht wohl kaum ein Autobauer so häufig in den Schlagzeilen und damit auch im Fokus von Pascal und Yannick wie Volkswagen. In der aktuellen Folge WAS MICH BEWEGT geht es mal wieder um Software: Die Wolfsburger haben sich mit fetten fünf Milliarden Euro beim US-amerikanischen E-Auto-Startup Rivian eingekauft und wollen künftig von dessen Knowhow bei Fahrzeugsoftware profitieren. Und damit eine Abkürzung auf dem Weg zur softwaredefinierten Mobilität einschlagen. Da fallen Pascal und Yannick gleich mehrere Gretchenfragen ein: Vergrößert sich damit VWs technologische Abhängigkeit? Passt Rivian kulturell überhaupt zum Konzerntanker? Und: war dies nun das Todesurteil für VWs Softwareschmiede Cariad?

Mehr zu Pascal und Yannick auf LinkedIn:
Pascal Nagel | Yannick Tiedemann

Hinweis: Die im Podcast getätigten Aussagen spiegeln die Privatmeinung der Gesprächspartner wider und entsprechen nicht zwingend den Darstellungen des jeweiligen Arbeitgebers.

Sie möchten gerne weiterlesen?