Kein Bild vorhanden

Der Autozulieferer Huf Hülsbeck & Fürst in Velbert hat von BorgWarner BERU Systems für die Huf Electronics GmbH den Geschäftsbereich für Reifendruck-Kontrollsysteme übernimmt.

Bei dem in Bretten ansässigen Geschäftsbereich sind rund 230 Mitarbeiter beschäftigt. Vorbehaltlich einer kartellrechtlichen Prüfung wird der Kauf zum Jahreswechsel vollzogen.

BERU Electronics hat sich unter anderem auf die Entwicklung und Produktion von Reifendruck-Kontrollsystemen spezialisiert. ,,Wir planen, dieses Segment noch weiter auszubauen und dabei Synergien zu unseren bestehenden Produkten zu nutzen,“ erklärt Ulrich Hülsbeck, CEO der Huf-Gruppe. Durch den Einbau von Reifendruck-Monitoringsystemen kann der Autofahrer den Reifendruck permanent überwachen. In den USA gibt es schon heute eine gesetzliche Verpflichtung zum Einbau von Reifendruck-Kontrollsystemen, Europa dürfte 2014 (für Neuwagen) folgen.

Die Huf-Gruppe ist mit 5 500 Mitarbeitern weltweit als Automobilzulieferer im Bereich elektronischer und mechanischer Schließsysteme, Fahrzeugzugangs- und Fahrberechtigungssysteme, Türgriffsysteme und Hecksysteme tätig. Die Huf Electronics wurde 2008 als Elektronikabteilung von der Kiekert AG erworben.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?