Infotainment Maserati

Stellantis und Qualcomm kooperieren bei digitalen Systemen im Fahrzeug, erste Ergebnisse sollen Maserati-Kunden geboten werden. (Bild: Maserati)

Das Technologieunternehmen soll den Autobauer dabei unterstützen, sämtliche Softwaredomänen zu Hochleistungscomputern zu verschmelzen und die Snapdragon-Automobilplattform in alle wichtigen Fahrzeugbereiche einzuführen.

Stellantis möchte die Snapdragon Cockpit-Plattform von Qualcomm für den Betrieb der Kommunikations- und Infotainment-Systeme im Rahmen des gemeinsam mit Amazon und Foxconn entwickelten STLA SmartCockpit einsetzen. Die Lösung soll neben hochauflösenden Grafiken für berührungs- und sprachgesteuerte Cockpit-Konsolen auch ein „immersives Erlebnis an Bord“ und Sprachkommunikation im gesamten Interieur ermöglichen. Mit Hilfe der Cockpit-Plattformen von Qualcomm plant Stellantis zudem eine Weiterentwicklung von STLA Brain. Mit dem KI-basierten und OTA-fähigen System möchte Stellantis die Nutzererfahrung im Fahrzeug intuitiver gestalten.

„Die umfassende Erfahrung von Qualcomm Technologies in der Automobilbranche und die Größe als führender Halbleiterhersteller werden uns in die Lage versetzen, Schlüsselelemente unserer neuen Plattformen vertikal zu integrieren und die gesamte Elektronik-Lieferkette besser zu steuern“, kommentiert Stellantis-CEO Carlos Tavares. „So werden wir den Zugang zu den besten Technologien am Markt gewährleisten, die Ausschöpfung des Volumenpotenzials von Stellantis ermöglichen und unser Dare Forward 2030-Ziel erreichen.“ Die ersten Anwendungen der Partnerschaft von Stellantis und Qualcomm sollen in der nächsten Modellgeneration bei Maserati eingesetzt werden.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?