Skoda Enyiaq iV

Ein neues Software-Update soll Skodas Elektrofahrzeugen zu mehr Reichweite und besseren Ladezeiten verhelfen. (Bild: Skoda)

Im Enyaq Coupé iV setzt der Autohersteller bereits seit Produktionsbeginn in diesem Monat auf die neue Software-Version ME3, die auch bei allen neuen Enyaq iV zum Einsatz kommt. Bereits ausgelieferte Fahrzeuge sollen in der zweiten Jahreshälfte bei einem Händlerbesuch geupdated werden.

Unter anderem soll das Software-Update Verbesserungen im Design des Infotainmentsystems und des digitalen Cockpits sowie Verbesserungen der Online-Plattform Skoda Connect bieten. Für eine höhere Ladeleistung, kürzere Ladezeiten und mehr Reichweite sollen zudem Neuerungen im Bereich des Batteriemanagements sorgen. Unter anderem kann der Fahrer künftig einen Batteriepflegemodus nutzen, bei dem der Akku nur zu maximal 80 Prozent aufgeladen wird. Das Programm optimiere die Geschwindigkeit für das Laden mit Gleichstrom und die maximale Ladeleistung, um Leistungsspitzen zu vermeiden. Die Maßnahmen sollen die Batterie schonen und so deren Lebensdauer verlängern.

Die Temperierung des Akkus beginne in Zukunft bereits bei niedrigeren Temperaturen als bisher und werde nun ständig angepasst, heißt es seitens des tschechischen Autobauers. Dies bringe die Batterie schneller in ein ideales Temperaturfenster und halte sie länger in diesem Bereich. Neben der längeren Lebensdauer und einer optimierten Leistungsabgabe soll dies auch die Rekuperation effizienter gestalten. Die maximale reale Reichweite des Skoda Enyaq Coupé iV 60 steige durch die Maßnahmen auf insgesamt 416 Kilometer, das Enyaq Coupé iV 80 komme künftig auf 544 Kilometer.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?