Daniela Gerd tom Markotten in einer Interview-Situation.

Bei der Deutschen Bahn soll Daniela Gerd tom Markotten künftig die Digitalisierung vorantreiben. Bild: Alexander Bartole

| von Claas Berlin

Die Personalie soll am kommenden Dienstag abschließend vom Aufsichtsrat der Bahn beraten und beschlossen werden. Das Unternehmen wollte sich auf Anfrage des Handelsblatts zur Personalie nicht äußern und verwies auf die Aufsichtsratssitzung.

Daniela Gerd tom Markotten ist promovierte Wirtschaftsingenieurin und Informatikerin und war seit 2003 für den Daimler-Konzern tätig, wo sie für die Softwareentwicklung und Fahrzeugtelematik zuständig war. Sie stieg dort zur Chefin der Fleetboard GmbH und des Digitalbereichs der Daimler-Nutzfahrzeugsparte auf. Später leitete sie die Moovel Group, die inzwischen in Teilen an die Deutsche Bahn verkauft wurde.

Erfahrungen im Großkonzern und in der Startup-Welt

Ab 2018 war tom Markotten für den Mobilitätsdienst von BMW und Daimler, Reach Now, verantwortlich. Nach nur einem halben Jahr verließ die Managerin jedoch das Unternehmen und gründete 2020 ein eigenes Mobilitätsstartup.

Bei der Deutschen Bahn folgt Daniela tom Markotten auf Sabina Jeschke, die nach Handelsblatt-Angaben vor einigen Monaten überraschend ihren Rücktritt erklärt hatte. Interimistisch übernahm Sigrid Evelyn Nikutta, CEO von DB Cargo, die vakante Position.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?