GM-CDO Edward Kummer

Der ehemalige Manager einer US-Billigkaufhauskette, Edward Kummer, soll bei GM das Digital-Business in Fahrt bringen. Bild: GM

Nachdem die Konkurrenz schon vor einigen Jahren damit begann, reihenweise Chief Digital Officers einzustellen, ist nun auch General Motors auf den Zug aufgesprungen: Ab dem 16. Oktober leitet Edward Kummer als frisch ernannter CDO ein neuformiertes Digital-Business-Team beim US-amerikanischen Autokonzern. Kummer soll im Rahmen von GMs Wachstumsstrategie ein ganzheitliches digitales Business aufbauen und verstärkt in Software investieren. In seiner Rolle als CDO berichtet er an GM-Präsident Mark Reuss.

Vor seinem Wechsel zu GM war Kummer in führender Verantwortung des Online-Bereichs der US-Billigkaufhauskette Nordstrom Rack, bei der er unter anderem eine dezidierte Omni-Channel-Strategie etablierte. Beim US-Autobauer soll er nun einiges an Freiheiten bekommen, um den Konzern für das Digitalgeschäft fit zu machen. Das von ihm angeführte Digital-Team strukturiert sich um die digitalen Geschäftsbereiche bei GM, die je von einem kaufmännischen Leiter betreut werden.

„Wir schaffen für unsere Kunden neue digitale Erlebnisse in und um das Fahrzeug, um ihr Leben zu verbessern und sie mit einer zunehmend digitalen Welt in Kontakt zu halten“, sagt GM-Präsident Reuss. „Unser Geschäftsmodell entwickelt sich weiter und soll die entscheidende Rolle, die Software in unseren Produkten und Dienstleistungen spielt, reflektieren. Edwards offenkundige Digital- und E-Commerce-Expertise und seine Führungsqualitäten machen ihn daher zu einem großen Gewinn für uns.“

GM holt Software-Innovator in den Aufsichtsrat

Kummer ist derweil nicht die einzige personelle Weichenstellung in Sachen Digital-Knowhow. Mit dem Mitgründer und Co-CEO des Softwareunternehmens Workday, Aneel Bhusri, holt sich der Traditionskonzern aus Detroit einen weiteren Experten in Sachen digitaler Transformation in den Aufsichtsrat. Bushri ist das dreizehnte Mitglied in GMs Kontrollgremium.

Mit dem Schritt wolle der Autobauer von der Erfahrung Bhusris in Sachen Software und Venture Capital im Blick auf den Wandel des Unternehmens profitieren, kommentiert GM-Chefin Mary Barra die Personalie. Der 55-Jährige war im Jahr 2005 an der Gründung von Workday beteiligt, ein Unternehmen, das sich auf Cloud-Anwendungen im Personal- und Rechnungswesen spezialisiert hat.

Aneel Bhusri ist bereits der dritte neue Aufsichtsrat in diesem Jahr. Im März wurden die ehemalige Chefin von Hewlett Packard Enterprise, Meg Whitman, und der Deputy Commissioner und CPO der US-Basketball-Profiliga NBA, Markt Tatum, in das Kontrollgremium gewählt.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?