Das Infotainment Pivi Pro von JLR.

Mit dem Infotainment Pivi Pro ist fortan Amazon Alexa in Modellen von Jaguar und Land Rover verfügbar. (Bild: JLR)

Jaguar Land Rover integriert Amazon Alexa in die Fahrzeuge seiner beiden Marken. Vorgestellt wurde die Sprachassistenz und -steuerung ursprünglich für den neuen Range Rover. Over-the-Air-Updates machen sie nun für über 200.000 Modelle nachträglich verfügbar. Voraussetzung hierfür ist das Pivi Pro Infotainment-System.

„Die Tatsache, dass wir dieses neue Feature auch Bestandskunden offerieren können, beweist den Wert unserer Over-the-Air-Updates“, betont Alex Heslop, Director der E/E-Entwicklung bei JLR. Da Alexa zudem ständig „smarter“ werde, können mit der Zeit automatisch neue Features in die Fahrzeuge Einzug halten, ergänzt Christian Mentz, Head of Alexa Automotive International, im Hinblick auf die enge Zusammenarbeit der beiden Entwicklungsteams.

Durch die Integration des Amazon-Dienstes können fortan etwa Navigation, Medien, Anrufe und verbundene Mobiltelefone mittels natürlichen Alltagsdialogen über das Infotainment gesteuert werden. Darüber hinaus kann Alexa auf Nachrichten, Wetter, Kalender oder Einkaufsliste zugreifen. In Verbund mit dem Smartphone ist es außerdem möglich, die Reichweite des Elektroautos sowie die Verriegelung abzufragen oder etwa die Vorklimatisierung zu starten. Dies funktioniere nicht nur mit Pivi Pro, sondern auch mit dem Touch Pro Infotainment-System, so JLR.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?