Klaus Blüm, CIO Skoda

Klaus Blüm verlässt den Posten als CIO von Skoda und wechselt zu Volkswagen. (Bild: Xing/Klaus Blüm)

Zum 1. September 2022 gibt Skoda-CIO Klaus Blüm seinen Posten bei der tschechischen VW-Tochter ab und wechselt in den Mutterkonzern. Wie der IT-Experte über LinkedIn mitteilt, wird er dort künftig als Head of Projects & Software im Team der Digitalvorständin Hauke Stars tätig sein.

Vor seinem Wechsel an die Spitze der Skoda-IT im Jahr 2019 war Blüm unter anderem als Senior Vice President und CIO bei MAN Energy Solutions, Leiter IT und Prozesse bei ebm-papst und Mitglied der erweiterten Geschäftsführung bei der DSC Unternehmensberatung und Software GmbH tätig. Zuvor hatte der Manager an der Universität Heidelberg einen Diplom-Abschluss in Volkswirtschaft erworben.

Alexander Eisl
Alexander Eisl wird neuer CIO von Skoda. (Bild: Privat / LinkedIn)

Nachfolger kommt von MAN

Die Nachfolge von Klaus Blüm übernimmt zum 1. September Alexander Eisl, der derzeit als Senior Vice President IT, Development & Digitalization bei MAN aktiv ist. Zuvor war der Informatiker unter anderem für das Beratungsunternehmen PwC sowie für Siemens tätig.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?