Strategy

Im Themenbereich Strategy finden Sie die relevantesten Nachrichten und Hintergründe rund um die Digitalisierung in der Automobilindustrie. Wir liefern Zahlen, Daten und Fakten für das Management.

07. Apr. 2014 | 12:26 Uhr
Archiv

VDI-Studie: Innovationsfähigkeit Deutschlands stark ausgeprägt

Unter allen europäischen Ländern weist Deutschland das vierthöchste Maß an Innovationsfähigkeit auf, so das Ergebnis des „VDI iit Innnovationsmonitors“ (VIM), den der Verein Deutscher Ingenieure und das Institut für Innovation und Technik zu Auftakt der Hannover Messe vorgestellt haben.Weiterlesen...

04. Apr. 2014 | 15:38 Uhr
Archiv

PwC übernimmt Booz & Co.

Die Strrategieberatung Booz & Company ist jetzt offiziell ein Teil des weltweiten PwC-Netzwerks. Booz & Company ändert mit dem Zusammenschluss seinen Markennamen in Strategy& (Strategy and). Der Markenwechsel wurde aus rechtlichen Gründen notwendig.Weiterlesen...

04. Apr. 2014 | 12:15 Uhr
Archiv

Scheer Group kauft IDS Scheer Consulting

Für manchen der rund 500 Mitarbeiter bedeutetet es die Rückkehr zum ehemaligen Arbeitgeber: Die IDS Scheer Consulting GmbH wird von der Software AG an die Scheer Group verkauft. Erst vor knapp vier Jahren hatte die Software AG IDS Scheer gekauft. Gründer sowohl der IDS Scheer als auch der Scheer Group ist der frühere BITKOM-Präsident Professor August-Wilhelm Scheer.Weiterlesen...

01. Apr. 2014 | 08:39 Uhr
Menschen

Schöning spricht für Software-Cluster

Nachdem in den letzten Jahren SAP den Sprecher des deutschen Software-Clusters gestellt hatte, wurde jetzt . Dr. Harald Schöning, Head of Research der Software AG, vom Strategieboard des Clusters einstimmig zum neuen Cluster-Sprecher gewählt. Als deutscher Spitzen-Cluster für Unternehmenssoftware ist der Software-Cluster auf Augenhöhe mit den Softwareclustern in London und Paris. Weiterlesen...

31. Mär. 2014 | 11:21 Uhr
Archiv

Wieder Manipulationsverdacht um Auto Award

Erneut gab es bei einer Leserwahl einer Automobilzeitschrift Ungereimtheiten bei der Stimmenauswahl. Das meldet der Branchendienst Newsroom. Die Preisverleihung  für den Flotten-Award der Zeitschrift ,,Autoflotte“  aus dem  Fachverlag Springer Automotive Media (nicht zu verwechseln mit dem Axel Springer Verlag) sei abgesagt worden, der Chefredakteur habe das Haus bereits verlassen.Weiterlesen...

28. Mär. 2014 | 11:37 Uhr
Frank Fischer CEO and Chairman Volkswagen Group of America Chattanooga Operations LLC
Menschen

Frank Fischer wird VW-Werksleiter in Emden

Frank Fischer (52), bisher Leiter des Volkswagen Werks in Chattanooga, im US-Bundesstaat Tennessee, wird zum 1. April 2014 neuer Leiter des Werks Emden. Er folgt in seiner neuen Funktion auf Jens Herrmann (55), der Leiter Werk und Fahrzeugbau Wolfsburg wird – automotiveIT berichtete. Weiterlesen...

27. Mär. 2014 | 14:16 Uhr
Archiv

Altran hat jetzt eine Filiale in Mexiko

Seit 2001 ist die Innovations- und Technologieberatung Altran in Nordamerika im Automobilbereich aktiv. Jetzt erweitert das Unternehmen seine Präsenz auf dem Kontinent mit einer Vertretung in Mexiko. Die neue Niederlassung von Altran North America befindet sich im mexikanischen Puebla.Weiterlesen...

25. Mär. 2014 | 12:24 Uhr
Archiv

Steria Mummert auf der Hannover Messe

Erstmals präsentiert sich Steria Mummert Consulting auf der Hannover Messe (Halle 8, Stand D25/9). Das Management- und IT-Beratungshaus stellt auf der weltgrößten Industrie-Messe vom 7. bis 11. April 2014 IT-Sicherheitslösungen zur Nutzung der Industrie 4.0 vor.Weiterlesen...

25. Mär. 2014 | 08:32 Uhr
MitsubishiiMiEV24314.jpg
Archiv

Mitsubishi: neuer Name und neuer Preis für den i-MiEV

Die Verkaufszahlen des Mitsubishi i-MiEV sind zuletzt gesunken, was am Preis liegen kann, bekommt man mittlerweile doch für weniger Geld mehr Elektroauto. Auch der nicht unbedingt glücklich gewählte Name könnte ein weiterer Grund sein. Deshalb will Mitsubishi zwei Veränderungen vornehmen: Der i-MiEV heißt künftig schlicht Mitsubishi Electric Vehicle und wird um satte 5.Weiterlesen...

24. Mär. 2014 | 16:25 Uhr
BYOD.automotiveIT
Im Mittelpunkt

Klare Richtlinien – Chancen und Risiken von BYOD

Rund 43 Prozent der deutschen IT-Unternehmen erlauben ihren Mitarbeitern derzeit ausdrücklich die Nutzung eigener Endgeräte für dienstliche Aufgaben – ein erstaunlich niedriger Wert, etwa im Vergleich zu den USA, wo die Bereitschaft, entsprechende Devices in interne Abläufe einzubinden, mehr als doppelt so hoch ist.Weiterlesen...